Zum Hauptinhalt springen

Duales Bachelor-Studium

Theorie und Praxis Hand in Hand

Drei Studenten unterhalten sich

In diesem dreijährigen Studienmodell mit Bachelor-Abschluss sind Theorie und Praxis eng aufeinander abgestimmt. Du studierst jeweils drei Monate lang theoretische Inhalte an einer anerkannten dualen Hochschule/Berufsakademie und lernst intensiv in kleinen Klassen. Anschließend arbeitest du für drei Monate bei uns mit und setzt dein Wissen direkt in der Praxis um. Während des gesamten Studiums unterstützen wir dich mit einer angemessenen Vergütung.

Studiengänge A bis I

Bachelor of Arts (B. A.) – Studiengang: Betriebswirtschaft – Wirtschaftsinformatik

Computer sind aus der Wirtschaft und auch aus dem privaten Alltag kaum noch wegzudenken. Nicht selten erkennt man erst auf den zweiten Blick, dass ein Computersystem einen Ablauf unterstützt. In der Bosch-Gruppe werden Standardsysteme sowie individuelle Lösungen für die Unterstützung interner Abläufe oder für Bosch-Produkte, als eingebettete Software entwickelt. Als Wirtschaftsinformatiker*in verstehst du sowohl die betriebswirtschaftliche Seite eines Systems, also die fachliche Anwendung und deren Wirtschaftlichkeit, als auch dessen technische Realisierung. Wirtschaftsinformatiker*innen sind daher stark an der Gestaltung neuer Systeme beteiligt. Sie steuern die technische Entwicklung sowie die Einführung neuer Software und bilden die Kommunikationsbrücke zwischen Technik und Fachbereich.

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- Interesse an Mathematik und Informationstechnik mitbringen

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Elektrotechnik

Die Elektrotechnik macht den gesamten Bereich der elektrischen und elektromagnetischen Erscheinungen und Gesetze für die technische Anwendung nutzbar. Basierend auf diesem theoretischen Wissen lösen unsere Ingenieure*innen technische Aufgabenstellungen, wobei wirtschaftliche Aspekte und gesetzliche und sicherheitstechnische Regelungen zu beachten sind. Ihr Arbeitsgebiet erstreckt sich auf alles, was an Ingenieurtätigkeit, Organisation und Mitarbeiterführung erforderlich ist, um ein Produkt der Elektrotechnik einwandfrei, termingerecht und auf möglichst wirtschaftliche Weise herstellen zu können. Am Ende des Studiums erfolgt eine staatlich anerkannte Prüfung zum Bachelor of Engineering (B. Eng.). Mit dem Abschluss in der Tasche steht ein großes Einsatzgebiet zur Auswahl. Das Spektrum reicht von Forschung, Entwicklung, Konstruktion bis zur Fertigung und Qualitätssicherung. Auch im technischen Vertrieb oder Einkauf ist Fachwissen gefragt.

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- Interesse an Mathematik und Physik haben

- praktisch-technisches Verständnis mitbringen

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Elektrotechnik - Informationstechnik und Kommunikationssysteme

Wie funktioniert ein Navigationssystem? Wie ein Mobiltelefon? Wer das schon immer wissen wollte, ist mit dem praxisintegrierten Studiengang Informations- & Kommunikationstechnik, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Ostfalia am Standort Wolfenbüttel, gut beraten.
Als Studierende*r dieses Fachs bist du in der Lage, moderne Geräte- und Systemelektronik zu verstehen und zu entwickeln. Dazu gehören die Unterhaltungselektronik, aber auch der Mobilfunk sowie umfangreiche Computernetzwerke und Globale Systeme zur Positionsbestimmung (kurz: GPS).
Durch die hohe praktische Anbindung an die Robert Bosch Car Multimedia GmbH wirst du bereits während deines Studiums kontinuierlich mit modernsten Infotainment- und Entertainment-Technologien, die in Fahrzeugen der Zukunft ihren Platz finden werden, konfrontiert.

Allgemeiner Studienablauf:

Das Studium teilt sich in drei Abschnitte - unterbrochen durch Praxisphasen im Unternehmen - auf: Grundstudium, Basis-Fachstudium und Fachstudium.
Grundstudium (Abschnitt 1): Alle Studierenden absolvieren diesen grundlegenden Ausbildungsabschnitt. Er dient dem Ausgleich der Unterschiede in der Vorbildung und vermittelt den wissenschaftlich-technischen Arbeitsstil. Mit dem Grundstudium ist die Basis für das weitere Studium gelegt. Dazu gehören im Wesentlichen die Grundlagen der Elektrotechnik, Mathematik, Physik und Ingenieurinformatik.
Basis-Fachstudium (Abschnitt 2): Das Basis-Fachstudium vermittelt alle grundlegenden Fachkenntnisse für die spätere Ingenieurtätigkeit. Aus einem Katalog von Themen wählst du je nach Interesse ergänzende Lehrveranstaltungen zu deinem gewählten Schwerpunkt.
Fachstudium (Abschnitt 3): Die studiengangspezifische Ausrichtung in Informationstechnik oder Kommunikationssysteme erfolgt in dieser Phase.

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- Interesse an Naturwissenschaften, vor allem Mathematik und Physik, haben

- praktisch-technisches Verständnis mitbringen

- für betriebswirtschaftliche Themen aufgeschlossen sein

- gerne im Team arbeiten

- gute bis sehr gute Englischkenntnisse mitbringen

Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang: Handel

In diesem grundständigen Betriebswirtschaftsstudium mit Handelsorientierung werden dir alle praxisrelevanten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse sowie spezielle Kenntnisse zum Thema Vertrieb vermittelt. Zusätzlich erhalten die Studierenden im Rahmen des Studienteils "Kooperationsmanagement" Einblick in die organisatorischen und bauorientierten Grundlagen der erfolgreichen Abwicklung eines Bauprojektes mit den zugehörigen Beschaffungsprozessen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den beratungsintensiven Einrichtungen eines Bauobjektes. Größter Vorteil des Studiums an der Berufsakademie ist das duale Ausbildungssystem. Auf diesem Weg wird die Theorie durch qualifizierte Dozenten der Akademie und Hochschulen und die Praxis selbst durch Ausbildung und Seminare im Betrieb erworben. Im fünften und sechsten Semester folgt schließlich die Spezialisierung, die mit dem Ablegen der staatlich anerkannten Prüfung zum*r Bachelor of Arts (B. A.) endet.

Du solltest

- als Grundvoraussetzung großes kaufmännisches Interesse mitbringen

- gute schulische Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch vorweisen

- Herausforderungen positiv gegenüber stehen

- vernetzt denken

- engagiert und selbständig arbeiten

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang: Industrie

Absolventen*innen dieses Studiengangs bieten sich in der Bosch-Gruppe äußerst vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Sie lösen selbstständig betriebswirtschaftliche Probleme, wobei sie die auf wissenschaftlicher Grundlage beruhenden Methoden moderner Betriebsführung in der Praxis anwenden. Ihre Haupttätigkeiten sind rechnerische, organisatorische und verwaltende Arbeiten. Einsatzgebiete sind beispielsweise die Bereiche Logistik, Einkauf, Vertrieb, Marketing, Rechnungswesen und Controlling sowie Personalwesen. Größter Vorteil des Studiums an der Berufsakademie ist das duale Ausbildungssystem. Auf diesem Weg wird die Theorie durch qualifizierte Dozenten der Akademie und Hochschulen und die Praxis selbst durch Ausbildung und Seminare im Betrieb erworben. Wir bieten eine große Auswahl an Fachabteilungen, die im In- und Ausland für Praktika während der Semester zur Verfügung stehen. Im fünften und sechsten Semester folgt schließlich die Spezialisierung, die mit dem Ablegen der staatlich anerkannten Prüfung zum*r Bachelor of Arts (B.A.) endet.

Du solltest

- großes kaufmännisches Interesse mitbringen

- gute Englischkenntnisse haben und eventuell weitere Fremdsprachen sprechen

- Herausforderungen positiv gegenüberstehen

- engagiert und selbständig arbeiten

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Science (B.Sc.) - Studiengang: Informatik

Informatik ist allgegenwärtig - nicht nur im Alltag der Menschen, auch in der Wirtschaft. Fast alle Branchen nutzen die Rechenkapazitäten unzähliger Computer. Büros und Fabriken sind voll von Hard- und Software. Bei der Entwicklung von Software sind Informatiker*innen für angewandte Informatik mit Problemstellungen aus völlig unterschiedlichen Arbeitsgebieten konfrontiert, etwa der Fertigungsindustrie, dem Handel, der Verwaltung oder auch Forschung. Informatiker*innen werden überall benötigt, weil alle Wirtschaftszweige mit Informatikaspekten durchdrungen sind. Ihr breitgefächertes Wissen erstreckt sich nicht nur auf die System- und Anwendungsentwicklung, sondern findet auch in weiteren Abteilungen Anwendung. Hier betreiben sie grundlegende Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu innovativen, anwendungsorientierten Informations- und Systemtechniken.

Du solltest

- Abstraktionsvermögen und logisches Denken besitzen

- mathematisches und datenstrukturelles Grundverständnis mitbringen

- Technische Zusammenhänge schnell erfassen und verarbeiten können.

- gerne im Team arbeiten

- Nützlich, aber keineswegs notwendige Voraussetzung ist die Kenntnis einer Programmiersprache

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Science (B.Sc.) - Studiengang: Informatik - Angewandte Informatik

Informatik ist allgegenwärtig - nicht nur im Alltag der Menschen, auch in der Wirtschaft. Fast alle Branchen nutzen die Rechenkapazitäten unzähliger Computer. Büros und Fabriken sind voll von Hard- und Software. Bei der Entwicklung von Software sind Informatiker*innen für angewandte Informatik mit Problemstellungen aus völlig unterschiedlichen Arbeitsgebieten konfrontiert, etwa der Fertigungsindustrie, dem Handel, der Verwaltung oder auch Forschung. Informatiker*innen werden überall benötigt, weil alle Wirtschaftszweige mit Informatikaspekten durchdrungen sind. Ihr breitgefächertes Wissen erstreckt sich nicht nur auf die System- und Anwendungsentwicklung, sondern findet auch in weiteren Abteilungen Anwendung. Hier betreiben sie grundlegende Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu innovativen, anwendungsorientierten Informations- und Systemtechniken.

Du solltest

- Abstraktionsvermögen und logisches Denken besitzen

- mathematisches und datenstrukturelles Grundverständnis mitbringen

- technische Zusammenhänge schnell erfassen und verarbeiten können

- gerne im Team arbeiten

- Nützlich, aber keineswegs notwendige Voraussetzung ist die Kenntnis einer Programmiersprache

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Informatik - Informationstechnik

Ingenieur*innen der Studienrichtung Informationstechnik sind Spezialist*innen für die Software-Komponenten von elektronischen Steuergeräten; sie machen Fahrzeuge sicherer, sauberer und sparsamer und haben vertiefte Kenntnisse im Bereich Software-Entwicklung, aber auch Basiswissen aus dem Bereich Elektrotechnik. Unsere Ingenieur*innen wenden theoretische Erkenntnisse an und entwickeln unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte bedarfsgerechte Lösungen. Ingenieur*innen mit Schwerpunkt Informationstechnik sind vielseitig einsetzbar, z. B. in verschiedenen Entwicklungsbereichen, im Projektmanagement, der Fertigungssteuerung oder an der Schnittstelle zum Kunden. Auch im Vertrieb oder Einkauf ist das Fachwissen dieser Spezialist*innen gefragt.

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- großes Interesse an Mathematik, Physik und Computertechnologie haben

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- kommunikative Fähigkeiten mitbringen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Science (B.Sc.) - Studiengang: Informatik - IT-Automotive

Ingenieur*innen der Studienrichtung IT-Automotive sind Spezialist*innen für die Software-Komponenten von elektronischen Steuerungs- und Überwachungssystemen sowie Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen; sie schaffen Autos mit mehr Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit. Unsere Ingenieur*innen wenden theoretische Erkenntnisse an und entwickeln unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte bedarfsgerechte Lösungen. Ingenieur*innen mit Schwerpunkt IT-Automotive sind vielseitig einsetzbar, z. B. in verschiedenen Entwicklungsbereichen, im Projektmanagement, der Fertigungssteuerung oder an der Schnittstelle zum Kunden. Auch im Vertrieb oder Einkauf ist das Fachwissen dieser Spezialist*innen gefragt.

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- großes Interesse an Mathematik, Physik und Computertechnologie haben

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Studiengänge I bis S

Bachelor of Science (B. Sc.) – Studiengang: Informationsmanagement und Informationstechnologie

Die Menge an verfügbaren Informationen verdoppelt sich etwa alle anderthalb Jahre. Viele dieser Informationen können für Unternehmen wertvoll sein. Sie bedeuten aber auch zunehmenden Aufwand für Informationsfilterung, -speicherung, -verarbeitung und deren Kommunikation. Für Unternehmen ist es zentral, diesen Umgang mit Informationen zu managen. Als Bachelor of Science für Informationsmanagement und Informationstechnologie kennst du die hierfür notwendigen Methoden und weißt, wie man Abläufe zur Informationsverarbeitung organisiert und passende IT-Systeme konzipiert und einführt. Der Studiengang vereinigt daher Inhalte der Informatik, der Informationswissenschaft und der Betriebswirtschaft.

Dieses duale Studium verbindet Theorie und Praxis eng. Du bist an der Universität Hildesheim immatrikuliert und bei der Bosch-Gruppe angestellt. Akademiephasen und Phasen im Unternehmen wechseln sich ab. Während der ersten drei Semester an der Hochschule lernst du die Grundlagen der Informatik, der Informationswissenschaft und der Betriebswirtschaft. In den vorlesungsfreien Zeiten lernst du die Robert Bosch GmbH kennen. Du durchläufst verschiedene Fachabteilungen, arbeitest an vielseitigen Themen mit und bereitest dich dadurch auch praktisch auf deinen künftigen Beruf vor.

Ab dem vierten Semester vertiefst du dein Wunschthema aus den Gebieten Informationswissenschaft, Informatik oder Betriebswirtschaft. Im Wahlbereich hast du zusätzlich die Auswahl aus weiteren Gebieten wie z. B. »Green IT – effizienter und nachhaltiger Umgang mit Informationstechnik« und »Umwelt«. Außerdem kannst du fachübergreifende Veranstaltungen belegen, um beispielsweise deine »Soft Skills« zu verbessern, z. B. in Wirtschaftsenglisch. Ergänzt wird das Angebot durch Lehrgänge, besondere Angebote und den praktischen Einsatz in den Bereichen der Robert Bosch Car Multimedia GmbH. Mit der Prüfung zum Bachelor of Science (B. Sc.) schließt du dein Studium ab.

Erstmalig erwirbst Du mit dem Bachelor-Abschluss im dualen Verbund nicht nur einen berufsqualifizierenden Hochschul-Abschluss, sondern einen Universitätsabschluss. Dieser wird ergänzt durch ein betriebliches Zeugnis.

Du solltest

- Interesse Mathematik, Physik und Computertechnologie haben

- Abstraktionsvermögen und logisches Denken besitzen

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- gute bis sehr gute Englischkenntnisse mitbringen

- kommunikative Fähigkeiten mitbringen und gern im Team arbeiten

- Nützlich, aber keineswegs notwendige Voraussetzung, ist die Kenntnis einer Programmiersprache

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang: International Business

Die Bosch-Gruppe engagiert sich in hohem Maße auf internationalen Märkten. Die Internationalisierung hat vielfältige Auswirkungen. Um diese Herausforderungen bewältigen zu können, benötigen wir qualifizierte Mitarbeiter*innen mit internationaler Ausrichtung. Der Ausbildungsgang ist in unterschiedliche Themen gegliedert, die sowohl für das Akademie-Studium als auch für die betriebliche Ausbildung als Leitfaden gelten: Materials-Management, Marketing, Investment/Financing, Economics, Kosten und Leistungsrechnen, Bilanzierung sowie deutsches und europäisches Recht sind einige Inhalte mit denen du dich beschäftigen wirst. Daneben sind auch sprachliche Barrieren zu überwinden. Dazu gehört das Erlernen von Wirtschaftsenglisch und ggf. von Wirtschaftsspanisch und/oder -französisch als Zusatzfach. Am Ende des Studiums erfolgt eine staatlich anerkannte Prüfung zum*r Bachelor of Arts (B. A.). Mit dem Bachelor in der Tasche stehen dir viele Wege offen. Tätigkeitsfelder können zum Beispiel die Bereiche Vertrieb, Marketing, Logistik, Einkauf und Controlling sowie Personalwesen sein. Aufgrund deiner Sprachkenntnisse und interkulturellen Sensibilität bist du insbesondere für Aufgaben im internationalen Kontext prädestiniert.

Du solltest

- großes kaufmännisches Interesse haben

- über sehr gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen (Englisch ist erforderlich)

- engagiert, belastbar und kreativ sein

- Spaß am Umgang mit anderen Kulturen und Menschen haben

- kommunikative Fähigkeiten besitzen und gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Ingenieurwesen - Formgebung

Die richtige Form spielt bei Produkten und Anlagen oft eine zentrale Rolle. Letztlich ermöglicht oder begrenzt die Form auch die Funktion. Als Ingenieur*in der Formgebung konstruierst und fertigst du Maschinen zur Herstellung industrieller Produkte mit komplexen Formen und Konturen.

Als Student*in der Dualen Hochschule erhältst du eine besonders praxisnahe und zugleich universitäre Ausbildung. Du bist an der Hochschule immatrikuliert und bei der Bosch-Gruppe angestellt. Während der ersten drei Semester an der Hochschule lernst du die Grundlagen des Ingenieurswesens, wie beispielsweise Mathematik, Physik, technische Mechanik und Konstruktion/CAD. In den vorlesungsfreien Zeiten lernst du die Buderus Guss GmbH kennen. Du durchläufst verschiedene Abteilungen, arbeitest an vielseitigen Themen mit und bereitest dich dadurch auch praktisch auf deinen künftigen Beruf vor.

Ab dem vierten Semester werden dir im Studium vertiefende Themen wie Werkzeuge, Fügetechnik und CAX vermittelt. Auf diese Art bietet dir dieses duale Studium ein sehr breites Spektrum an persönlichkeitsbildenden und fachbezogenen Inhalten.

Anschließend geht es im letzten Semester um weitere vertiefende Studieninhalte, wie Recht und ein Thema deiner Wahl. Zudem erstellst du deine Bachelorarbeit, in der Theorie mit der betrieblichen Praxis verknüpft werden muss.

Mit der Prüfung zum Bachelor of Engineering (B. Eng.) schließt du dein Studium ab.

Du solltest

- gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern und technisches Verständnis mitbringen

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- engagiert und mobil sein

- gerne im Team arbeiten

- über gute Englischkenntnisse verfügen

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Ingenieurwesen - Kälte- und Klimatechnik

Die richtige Temperatur spielt in vielen Gebäuden, aber auch in Prozessen, Produkten und Anlagen eine Rolle. Die Umweltfreundlichkeit und auch die Kosten der Klimatisierung gewinnen dabei ständig an Bedeutung. Als Ingenieur*in der Kälte- und Klimatechnik konstruierst und fertigst du Systeme zur Temperaturregelung für eine Vielfalt an Produkten und Prozessen.

Du solltest

- gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern und technisches Verständnis mitbringen

- über strukturelles und analytisches Denkvermögen verfügen

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- engagiert und belastbar sein

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Maschinenbau

Ingenieur*innen der Fachrichtung Maschinenbau sind überall dort zu finden, wo Maschinen hergestellt werden oder in großer Zahl zum Einsatz kommen. Unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte und gesetzlicher und sicherheitstechnischer Regelungen planen, konstruieren, bauen und betreiben sie Maschinen, wie z.B. Werkzeugmaschinen oder Automaten und entwickeln darüber hinaus auch Verkehrs- und Verfahrenstechniken sowie elektronische Geräte aller Art. Im Bereich der Fertigung überwachen sie maschinelle Anlagen und entwickeln durch Anwendung von Automatisierungstechniken verbesserte Produktionsabläufe. Am Ende des Studiums erfolgt eine staatlich anerkannte Prüfung zum*r Bachelor of Engineering (B. Eng.).

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- Interesse an maschinellen Prozessen und Computertechnologie mitbringen

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- engagiert und belastbar sein

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Maschinenbau - Virtual Engineering

Ingenieure*innen der Fachrichtung Maschinenbau sind überall dort zu finden, wo Maschinen hergestellt werden oder in großer Zahl zum Einsatz kommen. Unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte sowie gesetzlicher und sicherheitstechnischer Regelungen planen, konstruieren, bauen und betreiben sie Maschinen, wie z.B. Werkzeugmaschinen oder Automaten und entwickeln darüber hinaus auch Verkehrs- und Verfahrenstechniken sowie elektronische Geräte aller Art. Im Bereich der Fertigung überwachen sie maschinelle Anlagen und entwickeln durch Anwendung von Automatisierungstechniken verbesserte Produktionsabläufe. Am Ende des Studiums erfolgt eine staatlich anerkannte Prüfung zum*r Bachelor of Engineering (B. Eng.).

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- Interesse an maschinellen Prozessen und Computertechnologie mitbringen

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- engagiert und belastbar sein

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Mechatronik

Ingenieur*innen des Studiengangs Mechatronik arbeiten an der Schnittstelle von Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Informatik. Sie sind damit Bindeglied in einer Arbeitswelt, die zunehmend von digitalelektronischer Automatisierung von Maschinen geprägt ist. Gefragt sind dabei Funktionssicherheit und Funktionsvielfalt bei gleichzeitiger Kostenminimierung. Als Multitalent stehen Ingenieuren*innen die Türen zu Arbeitsplätzen z.B. in den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Qualitätssicherung oder Vertrieb offen. Die fachdisziplinübergreifende Ausbildung qualifiziert auch für eine Laufbahn im Projektmanagement. Am Ende des Studiums erfolgt eine staatlich anerkannte Prüfung zum*r Bachelor of Engineering (B. Eng.).

Du solltest

- über strukturelles und analytisches Denkvermögen verfügen

- Interesse an Mathematik und Physik haben

- Engagement, Belastbarkeit und Kreativität besitzen

- kommunikative Fähigkeiten besitzen und gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang: Soziale Arbeit

Case Management steht für optimale Prozessabläufe innerhalb und zwischen Versorgungseinrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens.

Als Absolvent*in dieser Studienrichtung bist du kompetente*r Berater*in in komplexen Versorgungssituationen. Du arbeitest in einem interdisziplinären Team „Patientenbegleiter“, das sich aus Mitarbeitern*innen mit unterschiedlichen beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen zusammensetzt. Dazu gehören Sozialversicherungsfachangestellte, Pflegefachwirte*innen, Krankenpfleger*innen und Sozialarbeiter*innen.

In Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden Württemberg in Heidenheim bilden wir dich gemeinsam für die Praxis aus. Während des dreijährigen Studiums wechseln Theorie- und Praxisphasen im dreimonatigen Rhythmus.

Neben Case Management sind Gesundheits- und Pflegefachwissen, Kommunikation und Gesprächsführung, Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Sozialpolitik und Sozialökonomik, Sozial- und Verwaltungsrecht sowie Psychologie und Soziologie Schwerpunkte des Studiums.

Ein breites Netzwerk an Partnern aufzubauen, damit die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Leistungserbringern reibungslos funktioniert (dazu zählen Ärzte, Pflege- und Sozialdienste, Rehabilitationseinrichtungen und Hilfsmittelanbieter, aber auch Selbsthilfe- und Sportgruppen, Brückenschwestern und Hospize), Pflege- und Betreuungsformen zu konzeptionieren und die Betreuung von Patientengruppen im Außendienst sind einige Inhalte, die dich in der Praxisphase erwarten.

Du solltest

- Freude an der Kommunikation und an der Arbeit mit anderen Menschen haben

- Interesse an Organisationsabläufen mitbringen

- eigenverantwortlich und kundenorientiert arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Studiengänge T bis Z

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

In vielen Arbeitsgebieten werden spezialisierte Fachkräfte beschäftigt. So kann es oftmals schwierig werden, wenn Ingenieur*innen ohne kaufmännische Erfahrung und Betriebswirtschaftler ohne Kenntnis technischer Vorgänge aufeinander treffen. Wirtschaftsingenieur*innen vereinen die Denkweise und Fachsprache von Ökonomen*innen und Ingenieur*innen und können sich sowohl in kaufmännische als auch in technische Sachverhalte schnell einarbeiten. Vorrangig befassen sie sich deshalb mit der Koordinierung von Vorgängen und der Lösung von Problemstellungen, die bei der Verflechtung von technischen und kaufmännischen Gesetzmäßigkeiten entstehen können. Am Ende des Studiums erfolgt eine staatlich anerkannte Prüfung zum*r Bachelor of Engineering (B. Eng).

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- großes technisches aber auch betriebswirtschaftliches Interesse haben

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- engagiert und belastbar sein

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen - Internationale Produktion und Logistik

Absolvent*innen des Studiengangs Internationale Produktion und Logistik sind Spezialist*innen der Produktionstechnologie, Produktionsmittel und Produktionslogistik. Ihre Aufgabe umfasst die Anwendung ingenieurwissenschaftlicher Kenntnisse, um die Herstellung und die Steuerung aller logistischer Abläufe in Produktion und Absatz zu optimieren. Die Planungsaufgaben reichen dabei von der produktspezifischen Auswahl des Herstellungsverfahrens über die Planung des Produktionsablaufs bis zur Planung einer ganzen Fabrik und den damit verbundenen Logistikprozessen. Stets spielen dabei Qualitätssicherung und die wirtschaftliche Führung des Gesamtbetriebes eine wichtige Rolle. Eine Besonderheit des Studiengangs Internationale Produktion und Logistik ist die Vermittlung von solidem technischem Wissen in Verbindung mit betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen, guten Fremdsprachenkenntnissen und internationalem Know-how.

Du solltest

- gutes technisches, mathematisches und physikalisches Verständnis besitzen

- Interesse an wirtschaftlichen Prozessen und Zusammenhängen haben

- Motivation und überdurchschnittliche Lernbereitschaft mitbringen

- belastbar sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B. Eng.) - Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen - Internationales Technisches Projektmanagement

Internationale Verflechtungen und Projekte prägen zunehmend den beruflichen Alltag. International tätige Unternehmen wie die Bosch-Gruppe benötigen daher Ingenieur*innen, die profundes technisches Wissen haben und zudem kaufmännische Grundlagen beherrschen sowie Kenntnisse fremder Kulturen und Fremdsprachen besitzen. Projektingenieure*innen finden viele breit angelegte Tätigkeitsfelder, angefangen beim Engineering und der Projektierung über Produkt- und Key-Account-Management bis hin zum Service- und Supportbereich.

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- Interesse an Technik und Naturwissenschaft haben

- Interesse an wirtschaftlichen Prozessen und Zusammenhängen haben

- über Fremdsprachenkenntnisse verfügen

- engagiert und motiviert arbeiten

- flexibel und belastbar sein

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen - Internationales Technisches Vertriebsmanagement

Absolvent*innen des Studiengangs Internationales Technisches Vertriebsmanagement sind universelle und flexible Fachleute im Ingenieurbereich. Ihre Aufgabe umfasst die Anwendung ingenieurwissenschaftlicher Kenntnisse, wobei wirtschaftliche Gesichtspunkte einerseits, gesetzliche und sicherheitstechnische Regelungen und Normen andererseits zu beachten sind. Durch Ihr kunden- und marktorientiertes Denken haben sie grundlegenden Einfluss auf wichtige Geschäftsprozesse im Unternehmen. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit sind Ingenieur*innen dieses Fachbereichs unter anderem im technischen Vertrieb, im Produktmanagement, im Service, in der Projektierung sowie im technischen Einkauf zu finden. Die Vertriebsbeauftragten sind wesentlich für die Kundenzufriedenheit und für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens verantwortlich.

Du solltest

- gutes technisches, mathematisches und physikalisches Verständnis mitbringen

- Interesse an wirtschaftlichen Prozessen und Zusammenhängen haben

- Motivation und überdurchschnittliche Lernbereitschaft mitbringen

- belastbar sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau

Wirtschaftsingenieur*innen mit Schwerpunkt Maschinenbau schlagen die Brücken zwischen der technischen Welt des Maschinenbaus und dem betriebswirtschaftlichen Management.Sie kennen und verstehen sowohl die Denkweise und Methoden der Betriebswirtschaft als auch die der Ingenieure*innen. Für diese spannende Aufgabe sind sie interdisziplinär sowohl als Maschinenbauer*in als auch als Betriebswirt*in ausgebildet. Damit steht ihnen ein breites Berufsfeld mit hervorragenden Perspektiven in internationalen Konzernen wie auch in mittelständisch geprägten Unternehmen offen.

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- großes technisches und betriebswirtschaftliches Interesse haben

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- engagiert und belastbar sein

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Engineering (B.Eng.) - Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen - Technisches Management

Technische Produkte entwickeln und produzieren, verkaufen und projektieren sind typische Aufgaben von Wirtschaftsingenieur*innen mit Fokus auf technisches Management. Sie sind interdisziplinär ausgebildete Fachleute an der Schnittstelle zwischen Technik und Öknonomie. Damit steht ihnen ein spannendes, breites Berufsfeld mit hervorragenden Perspektiven in internationalen Konzernen wie auch in mittelständisch geprägten Unternehmen offen.

Du solltest

- ein gutes technisches, mathematisches und physikalisches Verständnis haben

- Interesse an wirtschaftlichen Prozessen und Zusammenhängen haben

- über kommunikative Fähigkeiten verfügen

- Motivation und überdurchschnittliche Lernbereitschaft mitbringen

- belastbar sein

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Bachelor of Science (B.Sc.) - Studiengang: Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatiker*innen besitzen neben detaillierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auch spezielles Know-how im Bereich der neuesten Informations- und Kommunikationstechniken. Die Doppelqualifikation macht sie bei uns zu gefragten Nachwuchskräften. Ihre Haupttätigkeit ist die Lösung betriebswirtschaftlicher Probleme und die Bewältigung von Aufgaben im Informations- und Kommunikationsmanagement mit Hilfe von IT-gestützten Datenverarbeitungssystemen. Daneben verantworten sie die Auswahl von Hard- und Software für betriebliche Anwendungen und die Planung und Durchführung von Änderungen im Datenverarbeitungsbereich. Am Ende des Studiums erfolgt eine staatlich anerkannte Prüfung zum*r Bachelor of Science (B. Sc.).

Du solltest

- strukturelles und analytisches Denkvermögen besitzen

- Interesse an Informationstechnik mitbringen

- gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen aufgeschlossen sein

- kommunikative Fähigkeiten besitzen

- gerne im Team arbeiten

Studiendauer:

6 Semester

Übersicht aller Standorte und Kontaktdaten

Kontakte Studium

Übersicht Standorte für Studienplätze / Kontaktpersonen

FAQ

Hier erhälst Du Antworten

Welche Studienrichtungen sind besonders gefragt?

Wir bieten vorwiegend Studienplätze im technischen Bereich an. Hier ist besonders der Studiengang Mechatronik gefragt. In der Regel erhalten wir am meisten Bewerbungen für unsere kaufmännischen Studiengänge.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Studium erfüllen?

Die Voraussetzungen variieren von Studiengang zu Studiengang und sind in den Ausschreibungen kurz beschrieben. Generell solltest du gute Schulleistungen, selbstständiges sowie diszipliniertes Arbeiten, Engagement, Kreativität und natürlich Teamgeist mitbringen.

Wie lange dauert ein Studium?

Die Studiendauer beträgt je nach Studiengang zwischen drei und fünf Jahren. Sie ist jeweils in den Ausschreibungen festgehalten.

Wie hoch ist die Vergütung?

Die Vergütung richtet sich nach dem gewählten Modell (duales Studium, kooperatives Studium oder Studium mit vertiefter Praxis) und dem jeweiligen Standort. Ein Ansprechpartner am Standort kann dir über die jeweils aktuelle Vergütung Auskunft geben.

Welche Bewerbungsfristen muss ich beachten?

Du solltest dich ca. zwölf Monate vor dem gewünschten Studienbeginn bewerben. An einigen Standorten beginnt der Bewerbungszeitraum sogar 16 Monate vor Studienstart.

Wie sieht der Bewerbungsprozess für ein Studium aus?

Für die Bewerbung um einen Studienplatz steht dir ein eigenes Onlinebewerbungstool zur Verfügung. Standorte, die am Onlinebewerbungsverfahren teilnehmen, nehmen per Post oder E-Mail keine Bewerbungen mehr entgegen. Alternativ kannst du dich direkt mit deinem Wunschstandort in Verbindung setzen, um eine alternative Lösung zu finden.

Wie sieht der Auswahlprozess aus?

Nach einer Vorauswahl aufgrund der in der Bewerbung zur Verfügung gestellten Informationen laden wir passende Bewerber zu einem Eignungstest sowie zu einem persönlichen Gespräch mit verantwortlichen Ausbildern bzw. der Ausbildungsleitung ein. An manchen Standorten wird zusätzlich ein Bewerberassessment durchgeführt.

Welchen Bewerbungsweg bevorzugt Bosch?

Derzeit gibt es noch Unterschiede von Standort zu Standort. Welche Standorte nur noch Onlinebewerbungen entgegennehmen und welchen du noch eine Bewerbung per Post zusenden musst, erfährst du in den Kontaktdaten des jeweiligen Ansprechpartners am Standort. Mittelfristig werden alle Ausbildungsstandorte auf das Onlinebewerbungsverfahren umstellen, sodass in naher Zukunft gar keine Bewerbung per Post mehr erforderlich sein wird.

Kann ich mich auch initiativ für einen Studiengang bewerben?

Standorte, die am Onlinebewerbungsverfahren teilnehmen, veröffentlichen alle freien Stellen in unserer Studienplatzstellenbörse. Deshalb bitten wir dich, dich direkt auf die jeweilige Ausschreibung zu bewerben. Bei Standorten mit Postbewerbungsverfahren kannst du im Zweifel vor einer Bewerbung den zuständigen Ansprechpartner kontaktieren. Unser gesamtes Studienangebot ist jederzeit auf unseren Internetseiten ersichtlich.

Wird meine Bewerbung auch an andere Standorte oder Geschäftsbereiche weitergeleitet?

Im Onlinebewerbungsverfahren kannst du alternative Studienwünsche bzw. Alternativstandorte angeben. Solltest du bei deiner bevorzugten Studien-Standort-Kombination nicht zum Zuge kommen, wird deine Bewerbung für die alternativ gewählten Studiengänge sowie Standorte geprüft. Für Bewerbungen an Standorten mit Postbewerbungsverfahren musst du jedem einzelnen Standort eine Bewerbung zusenden.

Wie sieht eine erfolgversprechende Bewerbung aus?

Bei einer Onlinebewerbung wirst du schrittweise durch unseren Personalfragebogen geführt, sodass du eigentlich nichts vergessen kannst, wenn du unsere Fragen ausführlich und genau beantwortest. Bei einer Bewerbung per Post achte bitte auf Vollständigkeit deiner Unterlagen. Dazu gehören ein aussagekräftiges Anschreiben, ein vollständiger tabellarischer Lebenslauf, die letzten Zeugnisse sowie ggf. Praktikumsbescheinigungen und weitere Zertifikate.

Wie kann ich mich auf mein Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Bitte mache dir darüber Gedanken, was du kannst, was du erwartest, wohin du willst und weshalb die angestrebte Aufgabe und wir zu dir passen. Notiere dir Fragen, die du im Gespräch stellen möchtest.

Was erwartet mich im Bewerbungsgespräch?

Wenn wir dich zu einem Gespräch einladen, hast du bereits die erste Hürde genommen: Dein Profil hat uns angesprochen und wir möchten dich gerne näher kennenlernen. Bleibe im Gespräch authentisch und versuche nicht, jemand zu sein, der du nicht bist. Nutze die Chance, für dich zu prüfen, ob der Studiengang und wir zu dir passen. Wir tun dies auch.

Shawn sitzt an einem Schreibtisch in einem Büro.

Work #LikeABosch – Ausbildung / Studium