Bosch in Deutschland

Renningen auf einen Blick

Icon_Sheet_Landingpage

Geschäftsbereiche / Zentralbereiche

  • Car Multimedia
  • Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung

Icon_Sheet_Connected Mobility

Funktionsbereiche

  • Bosch Center for Artificial Intelligence

Unser Forschungscampus in Renningen bildet den internationalen Knotenpunkt unserer Bereiche Forschung und Vorausentwicklung, Car Multimedia und Bosch Center for Artificial Intelligence.

Mitarbeiter aus aller Welt arbeiten daran, Antworten auf die Fragen von Übermorgen zu finden. Damit sich die Ideen unserer Forscher optimal entfalten können, ist der Campus ein Netz der kurzen Wege zwischen Kommunikation und Inspiration, an dem der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Wollen auch Sie die Zukunft gestalten? Wir freuen uns auf Ihre Neugier und Innovationsfreude.

Arbeiten am Standort

atelier

Atelier130

Im atelier130 können Mitarbeiter Innovationen generieren und sofort umsetzen. Der nichtlineare und iterative Reifeprozess von Ideen wird hier durch kurze Wege und eine inspirierende Arbeitsumgebung gefördert. Die Kombination aus Labor und Kommunikationsbereichen schafft einen auf dem Campus einzigartigen Ort, um Ideen zum Fliegen zu bringen.

kommunikationszone

Kommunikationszonen für mehr Kreativität und Abwechslung

Insgesamt 900 m² Fläche sind auf dem Campus dem Thema Austausch und Kommunikation gewidmet. Die neun Kommunikationsbereiche fördern die Vernetzung und den interdisziplinären Austausch zwischen den Forschungsexperten unterschiedlicher Abteilungen. Snack- und Getränkeautomaten, Tischkicker und Tischtennisplatten sorgen außerdem für eine kreative Auszeit.

Aussenterrasse

Außenterrassen

Als Teil des Kommunikationsbereichs sorgen integrierte Lounge- oder Cafémöblierungen für eine kreative Auszeit. Bei schönem Wetter können die Mitarbeiter ihren Kaffee auch auf einem der zugehörigen Balkone oder auf den Außenterrassen genießen. Diese bieten zudem einen herrlichen Blick über den Campus.

Platform 12: Freiraum für gegenseitige Inspiration

Platform 12: Freiraum für gegenseitige Inspiration

Bosch-Mitarbeitern aller Bereiche bietet Platform 12 ein kreatives Umfeld für den interdisziplinären Austausch und einen Ort für Neugier getriebene Inspiration. Der 1000 m2 große Kreativbereich im obersten Stockwerk des Bosch-Forschungscampus in Renningen birgt zahlreiche Möglichkeiten zur Ideenfindung und -visualisierung und nutzt Impulse aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst, um zu einem Perspektivwechsel anzuregen.

Fitnessstudio

Sporthalle und Fitnessstudio für mehr Bewegung im Arbeitsalltag

Feste Bestandteile des Campus sind ein Fitnessstudio und eine Sporthalle. Das Fitnessangebot umfasst neben modernen Ausdauer- und Krafttrainingsgeräten auch abwechslungsreiche Kursprogramme sowie eine trainingsgerechte Betreuung durch erfahrene Fitnesscoaches. Daneben bietet die dazugehörige Sporthalle Platz für alle bekannten Mannschaftssportarten.

Unser technisches Arbeitsumfeld

Smart Life Lab

Smart Life Lab

An unserem Forschungscampus in Renningen haben wir ein Smart Life Lab eingerichtet. In dem innovativen Laborformat lassen sich neuartige, vernetzte Lösungen in realen Anwendungssituationen entwickeln, testen, hautnah erfahren und demonstrieren. Das Smart Life Lab ist ein weiterer Schritt hin zu mehr Kooperation und Austausch sowohl innerhalb von CR als auch mit unseren Geschäftseinheiten und Partnern. Mit seiner Verbindung aus modernem Raumambiente und hoher Funktionalität bietet das Smart Life Lab eine attraktive Arbeitsumgebung für die Entwickler. Dank mobiler Ausstattungsmodule können die Anforderungen verschiedener Nutzer schnell und flexibel aufgegriffen werden. Die leistungsfähige digitale Infrastruktur ermöglicht die Datenübertragung an mehrere Screens sowie die Konfiguration verschiedener Beleuchtungs- und Klangszenarien.

Forschungslabor Robotik

Forschungslabor Robotik

Das Robotik-Labor ist mit allen Schikanen, die das Herz von Robotikern höherschlagen lässt ausgestattet. Hier sind unsere mobilen Plattformen und Industrieroboter untergebracht und es gibt einen Innen- und Außenbereich sowie jede Menge Ausstattung, die für unsere Forschung in den Bereichen Robotik, Künstliche Intelligenz und Produktionssysteme der Zukunft benötigt wird.

Wir verfügen hier über Single-Arm- und Dual-Arm-Manipulatoren von ABB, Kuka, Stäubli, Fanuc, Rethink und Franka Emika, mobile Plattformen von Turtlebot, Clearpath und Segway und auch speziell angefertigte Robotersysteme. Außerdem gibt es Geräte zur ground-truth-Erfassung, motion capture-Systeme und eine große Auswahl an Sensoren wie etwa high-end Laserscanner oder Tiefen-Kameras.

Dies ist der Ort, an dem wir Methoden und Systeme entwickeln, implementieren, debuggen, evaluieren, benchmarken und demonstrieren. Zu den Themenfeldern zählen zum Beispiel sozialverträgliche Roboternavigation, fingerfertiges Greifen, Erkennung und Analyse von Menschen und Objekten, Bewegungskoordination und -planung sowie Deep Reinforcement Learning zur Robotermanipulation.

Reinraum

Mann hält eine Probe im Bosch Reinraum

Um Versuche jeglicher Art unter idealen Bedingungen durchführen zu können, haben wir am Campus Renningen einen Reinraum installiert. Dieser ermöglicht das Arbeiten in einer besonders geschützten Umgebung, sodass Muster und Proben mit einem sehr geringen Maß an Verunreinigung erzeugt werden können. Forschern und Entwicklern aus allen Bereichen von CR und deren Partnern ist es somit möglich, Themenfelder rund um Sensorik, Aufbau- und Verbindungstechnik sowie Halbleiter- und andere sensible Technologien zu bearbeiten. Die flexibel gestaltete Infrastruktur lässt es jederzeit zu, sich aktuellen Forschungsthemen und Trends zu widmen und bietet somit Möglichkeiten, immer kürzer werdenden Entwicklungszyklen Rechnung zu tragen.

Absorberkammer

Absorberkammer im Bosch Standort Renningen

In Renningen befindet sich auch eine Absorberkammer. Dieser Raum absorbiert alle elektromagnetischen Wellen und verhindert das Eindringen von Wellen aus der Umgebung. Hier werden Antennen und Mikrowellensensoren eingemessen und die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) von elektrischen Geräten geprüft. Außerdem befindet sich hier ein vollautomatischer Drehtisch für 3D-Sichtfeldmessungen. Eine solche Absorberkammer ist für die Entwicklung von Radarsensoren für selbstfahrende Autos, innovative Mikrowellensensoren und EMV-konforme Geräte zur Elektrifizierung von Autos unverzichtbar.

„Erfahren” bei Bosch

Erprobungsbahn im Bosch Standort Renningen

Vom eBike und Motorrad bis hin zum LKW und Serienfahrzeug: Auf der Erprobungsbahn in Renningen „erfahren“ Entwickler und Erfinder täglich neue Automobilsysteme, um die Mobilität für Menschen weltweit auf ein neues Level zu bringen. Auf dem ehemaligen Flugplatz wird die Vision erstmals Wirklichkeit und auf ihre Tauglichkeit für die Straßen dieser Welt erprobt. Die ehemalige Fluglandebahn bietet aufgrund individueller Erprobungsmodule beste Indikatoren für die Entstehung und Erprobung neuer Zukunftstechnologien. Die Möglichkeiten auf dem Erprobungsgelände sind vielfältig: Autobahnstrecke, Steigungshügel, bewässerungsfähige Bremsstrecke und mehr. Aufgrund ihrer optimalen Lage in der wirtschaftsstarken Region Stuttgart erfreut sich die Erprobungsbahn in Renningen auch standortübergreifend großem Nutzen. Der effizienten Entwicklung von Material und Technik sind somit keine Grenzen gesetzt.

Weitere Einblicke in unseren Campus

Unsere Standort-Vorteile für Sie

Parkplätze

Es stehen Ihnen Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Gesundheit und Sport

Bei uns erwartet Sie ein breites Angebot an Gesundheits- und Sportaktivitäten.

Verpflegung

Wir bieten Ihnen Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort.

Betriebsarzt

Für Ihre Gesundheit steht ein Betriebsarzt zur Verfügung.

Mitarbeiterrabatte

Bosch Mitarbeiter profitieren von diversen Vergünstigungen.

Verkehrsanbindung

Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Freiraum für Kreativität

Wir bieten Ihnen Freiräume für kreatives Arbeiten.

Flexibles und mobiles Arbeiten

Wir bieten Ihnen flexible Arbeits(zeit)modelle.

Teile diese Seite auf