Zum Hauptinhalt springen

Kaufmännische Berufe

Das Richtige für Kommunikative

Kaufmännische Berufe

Alles perfekt organisiert

Kaufmännisches Know-how ist wichtig für die Steuerung und Organisation der wirtschaftlichen Abläufe unseres Unternehmens.

Im kaufmännischen Bereich arbeitest du z. B. im Materialeinkauf, in der Buchhaltung oder in der Kundenbetreuung und sorgst dafür, dass alles reibungslos läuft und die Zahlen stimmen. Moderne Kommunikationsmittel sind dein Handwerkszeug. Wenn du gern mit Menschen zu tun hast, kommunikativ bist, gut organisieren und rechnen kannst, ist eine kaufmännische Ausbildung eine interessante Möglichkeit.

Als Azubi bei uns arbeitest du früh in Projekten mit und übernimmst eigenverantwortlich Aufgaben, an denen du wächst.

Kaufmännische Berufe

Unsere Ausbildungsberufe

Mit einer Ausbildung bei Bosch legst du ein sicheres Fundament für deine Zukunft. Und das in vielen spannenden Bereichen. Entdecke jetzt deinen Traumjob.

Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik sind für unsere Lagerbestände verantwortlich. Sie kontrollieren sie auf Qualität und Vollständigkeit, erfassen sie auf ihren EDV-Systemen und stellen ihre sichere Verwahrung sicher. Dabei müssen sie immer äußerst akkurat vorgehen, damit keine Verwechslungen vorkommen oder die Ware durch unsorgsames Lagern oder Verpacken Schaden erleidet. Dies ist ein anspruchsvoller Beruf, der ohne den Einsatz von Computern nicht mehr vorstellbar ist.

Du solltest

- über Ordnungssinn verfügen

- Freude an der Arbeit mit EDV haben

- sehr zuverlässig und sorgfältig sein

- praktisches Geschick haben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Fachlagerist*in

Fachlagerist*innen nehmen alle Arten von Lieferungen an und prüfen anhand der Begleitpapiere die Richtigkeit, Menge und Beschaffenheit der Warenlieferungen. Bei Beanstandungen bereiten sie die Rückgabe der Ware vor. Die ordnungsgemäße Ware packen sie aus, sortieren und lagern diese fachgerecht. Moderne Transportgeräte unterstützen sie dabei, die Ware an den richtigen Lagerort zu bringen. Zum Einlagern erfassen sie die Artikel mit Hilfe computergesteuerter Lagerverwaltungssysteme. In den Packräumen wird die Ware nach Kundenwunsch kommissioniert und verpackt. Im Warenausgang verladen und verstauen Fachlagerist*innen Lieferungen anhand der zuvor erstellten Begleitpapiere in Transportmittel. Beim Versand müssen sie kosten- und kundenorientiert vorgehen, Frachtgewicht und Volumen ermitteln und Verkehrs- und Beförderungsmittel auf Einsetzbarkeit prüfen.

Du solltest

- über ausgeprägten Ordnungssinn verfügen

- ein gutes räumliches Sehvermögen besitzen

- sehr zuverlässig und sorgfältig sein

- engagiert und freundlich sein, aber auch gerne mit anpacken

- Spaß im Umgang mit technischen Geräten und Anlagen haben

- Freude an der Arbeit im Team mitbringen

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Industriekaufleute

Industrieunternehmen müssen Tag und Nacht produzieren. Ständig benötigt Bosch Rohstoffe, Zubehöre, Ersatzteile oder neue Maschinen. Dabei fallen eine ganze Reihe von kaufmännischen Aufgaben an. Unsere Industriekaufleute überwachen die Produktionskosten, arbeiten an Werbekampagnen mit und kümmern sich um den gewinnbringenden Verkauf unserer Endprodukte. Bei all diesen Aufgaben sorgen sie für einen reibungslosen Ablauf. Dafür steht ihnen modernste Kommunikationstechnik zur Verfügung.

Du solltest

- kaufmännisches Interesse haben

- sehr genau und verantwortungsbewusst arbeiten

- gut organisieren können

- teamfähig sein und mit Menschen umgehen können

- freundlich und selbstbewusst auftreten

Ausbildungsdauer:

2 bis 3 Jahre

Kaufleute für Büromanagement

Ohne sie geht´s einfach nicht: Kaufleute für Büromanagement sind aus keinem Büro wegzudenken. Sie zeichnen sich durch Vielseitigkeit und Flexibilität aus und wissen über betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge Bescheid. Zu Ihren Aufgaben gehören das Erstellen von Texten und Tabellen, der Umgang mit Internet und E-Mail, das Planen von Terminen und die Organisation von diversen Arbeitsabläufen. Daneben übernehmen sie auch verwaltende Aufgaben und werden mit betriebswirtschaftlichen Vorgängen sowie der Personalplanung vertraut gemacht. Kaufleute für Büromanagement werden überall gebraucht: in der Buchhaltung, bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben, Steuer- und Versicherungsfragen oder Lagerhaltung. Sie haben die Wahl zwischen Sekretariats- und Assistenztätigkeiten sowie Aufgaben in der Sachbearbeitung. Dabei ist ein Einsatz im Finanz- und Rechnungswesen, im Personalwesen oder in der Material- /Logistik und Absatzwirtschaft sowie in Marketing und Vertrieb möglich.

Du solltest:

- gute Noten in Deutsch haben

- dich sprachlich gut ausdrücken können

- gerne organisieren

- gute Noten in einer Fremdsprache besitzen

- gerne mit Computern und anderer Bürotechnik arbeiten

- logisch denken können

- selbstbewusst, flexibel und freundlich auftreten

- gern mit Menschen zusammenarbeiten

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Kaufleute für Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel

Bosch verfügt über eine breit angelegte Produktpalette. Firmen können bei uns alles von Zündkerzen, über Hämmer bis hin zu Spülmaschinen beziehen. Kaufleute für Groß- und Außenhandel arbeiten an der Schnittstelle zwischen unseren Kunden im In- und Ausland und uns. Zu ihren Fertigkeiten gehört die Marktanalyse, das Durchführen von Werbemaßnahmen, die Kundenberatung, die Kontrolle der Lieferbedingungen und natürlich auch betriebswirtschaftliches Know-how. Und da diese Tätigkeiten im internationalen Warenaustausch stattfinden, ist das Beherrschen einer Fremdsprache wichtig.

Du solltest

- kaufmännisches Interesse besitzen

- gut organisieren können

- gerne mit Menschen zu tun haben

- selbstbewusst und freundlich auftreten

- verantwortungsbewusst sein

- sprachbegabt sein

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Kaufleute für Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel

Bosch verfügt über eine breit angelegte Produktpalette. So ist zum Beispiel Bosch Thermotechnik der führende Anbieter von Heizungsprodukten in Europa mit starken Positionen in allen wichtigen Marktsegmenten.

Kaufleute im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel arbeiten an der Schnittstelle zwischen unseren inländischen Kunden und uns. Sie beraten unsere Kunden, erstellen Angebote, beschaffen die erforderlichen Materialien und überwachen die termingerechte Auslieferung der Waren. So sorgen sie für einen reibungslosen Warenfluss. Für die erfolgreiche Bewältigung dieser Aufgaben ist ein hohes Maß an Kundenorientierung wichtig - schließlich ist uns der Kunde König.

Du solltest

- kaufmännisches Interesse besitzen

- gut organisieren können

- gerne mit Menschen zu tun haben

- selbstbewusst und freundlich auftreten

- verantwortungsbewusst sein,

- lernbereit und aufgeschlossen gegenüber Neuem sein.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Organisationsassistent*in (VWA)

Dieser Sonderausbildungsgang richtet sich an Abiturienten*innen, die eine Alternative zum Studium suchen und Spaß am Organisieren haben. In nur zwei Jahren erwerben sie alle theoretischen und praktischen Grundlagen für den Abschluss Organisationsassistent*in VWA. Bei überdurchschnittlichen Leistungen werden sie zwei Monate lang im Ausland ausgebildet. Ihr späterer Arbeitsplatz sind unsere Abteilungs- und Leitungssekretariate, wo sie ihren Chef managen, verwaltende und planende Sekretariatsaufgaben übernehmen, im Bereich der Text- und Datenverarbeitung arbeiten und sich auch mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen befassen.

Du solltest

- gerne zuverlässig planen und organisieren

- gerne mit Menschen umgehen

- verantwortungsbewusst, loyal und vertrauenswürdig im Team arbeiten können

- freundlich und verbindlich auftreten

- dich sprachlich gut ausdrücken können

- flexibel und belastbar neue Herausforderungen annehmen

- gerne mit Computern und anderer Bürotechnik arbeiten

- gute Noten in einer Fremdsprache haben

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Sozialversicherungsfachangestellte

In Deutschland ist so gut wie jeder krankenversichert. Bei Bosch gibt es eine eigene Krankenkasse. Hier arbeiten unsere Sozialversicherungsfachangestellten, die sich um alle gesundheitlichen Belange der Mitarbeiter kümmern. Sie beraten in Fragen zur Versicherung, zu Leistungen oder in einer ganz persönlichen Situation im Krankheitsfall (wie z. B. Krankenhaus- oder Kuraufenthalt). Dabei dürfen sie keine Scheu vor Gesetzestexten haben, denn sie treffen eigenverantwortlich Entscheidungen aufgrund der gesetzlichen Regelungen im Sozialgesetzbuch.

Du solltest

- gerne mit Menschen umgehen

- verantwortungsbewusst und selbständig arbeiten

- gerne im Team arbeiten

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Tourismuskaufleute

Wusstest Du schon? Bosch bietet nicht nur Technik, sondern auch Touristik. Ob Urlaub oder Geschäftsreise – unsere Tourismuskaufleute übernehmen die gesamte Planung. Das beinhaltet Abreise und Unterkunft ebenso wie Rückreise und den Ablauf vor Ort. Für einen reibungslosen Urlaub! Für eine erfolgreiche Geschäftsreise!

In unserem Service-Center betreuen sie Reiseveranstalter sowie Fluglinien. Bei Reiseveranstaltern organisieren sie Individual- und Pauschalreisen und arbeiten mit Verkehrsbetrieben zusammen. Sie sind der direkte Draht zu ihren Kunden und beraten telefonisch zu Urlaubs- und Geschäftsreisen, ermitteln Reiseverbindungen sowie Übernachtungsmöglichkeiten und nehmen Reservierungen vor. Selbstverständlich kann der Kundenkontakt auch per Fax oder E-Mail erfolgen. Pauschalurlaube, einzelne Tickets für Bus, Bahn oder Flugzeug, Unterkünfte in Hotels oder Ferienwohnungen – das alles fällt in ihr Aufgabengebiet. Fundierte Kenntnisse über Urlaubsländer und die jeweiligen Angebote zeichnen sie ebenso aus wie kaufmännisches Geschick bei Abrechnungen oder Reklamationen.

Du solltest

- gute Noten in Deutsch, Mathematik und Geografie vorweisen

- selbstredend Englisch können

- an Reisedienstleistungen interessiert sein

- gerne mit Kunden arbeiten

- Initiative und Einsatzbereitschaft zeigen

- PC-Kenntnisse (MS-Office) besitzen

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Übersicht aller Standorte und Kontaktdaten

Kontakte Ausbildung

Übersicht Standorte für Ausbildungsplätze / Kontaktpersonen

FAQ

Hier erhältst du Antworten

Welche Ausbildungsrichtungen sind besonders gefragt?

Wir bieten vorwiegend Ausbildungsplätze im technischen Bereich an. Hier ist besonders die Ausbildung zum Mechatroniker gefragt. In der Regel erhalten wir am meisten Bewerbungen für unsere kaufmännischen Ausbildungsplätze.

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Ausbildung erfüllen?

Die Voraussetzungen variieren von Ausbildungsberuf zu Ausbildungsberuf und sind in den Ausschreibungen kurz beschrieben. Generell solltest Ddu gute Schulleistungen, selbstständiges sowie diszipliniertes Arbeiten, Engagement, Kreativität und natürlich Teamgeist mitbringen.

Wie lange dauert eine Ausbildung?

Die Ausbildungsdauer beträgt je nach Ausbildungsberuf zwischen zwei und dreieinhalb Jahren. Sie ist in den Ausschreibungen jeweils festgehalten.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie und ist daher vom Tarifgebiet, in dem sich der Standort befindet, abhängig. Ein Ansprechpartner am Standort kann dir über die jeweils aktuelle Vergütung Auskunft geben.

Welche Bewerbungsfristen muss ich beachten?

Du solltest dich ca. zwölf Monate vor dem gewünschten Ausbildungsbeginn bewerben. An einigen Standorten beginnt der Bewerbungszeitraum sogar 16 Monate vor Ausbildungsstart.

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildung aus?

Für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz steht dir ein eigenes Onlinebewerbungstool zur Verfügung. Standorte, die am Onlinebewerbungsverfahren teilnehmen, nehmen per Post oder E-Mail keine Bewerbungen mehr entgegen. Sollte eine Onlinebewerbung für dich technisch nicht möglich sein, kannst du dich direkt mit deinem Wunschstandort in Verbindung setzen, um eine alternative Lösung zu finden.

Wie sieht der Auswahlprozess aus?

Nach einer Vorauswahl aufgrund der in der Bewerbung zur Verfügung gestellten Informationen laden wir passende Bewerber zu einem Eignungstest sowie zu einem persönlichen Gespräch mit verantwortlichen Ausbildern bzw. der Ausbildungsleitung ein. An manchen Standorten wird zusätzlich ein Bewerberassessment durchgeführt.

Welchen Bewerbungsweg bevorzugt Bosch?

Zurzeit gibt es noch Unterschiede von Standort zu Standort. Welche Standorte nur noch Onlinebewerbungen entgegennehmen und welchen du noch eine Bewerbung per Post zusenden musst, erfährst du in den Kontaktdaten des jeweiligen Ansprechpartners am Standort. Mittelfristig werden alle Ausbildungsstandorte auf das Onlinebewerbungsverfahren umstellen, sodass in naher Zukunft gar keine Bewerbung per Post mehr erforderlich sein wird.

Kann ich mich initiativ bewerben, wenn ich kein passendes Angebot in der Stellenbörse finde?

Standorte, die am Onlinebewerbungsverfahren teilnehmen, veröffentlichen alle freien Stellen in unserer Ausbildungsplatzstellenbörse. Deshalb bitten wir darum, dich direkt auf die jeweilige Ausschreibung zu bewerben. Solltest du kein passendes Angebot finden, kannst du davon ausgehen, dass es an deinem Wunschstandort keine freien Ausbildungsplätze für den von dir gewünschten Beruf mehr gibt. Bei Standorten mit Postbewerbungsverfahren kannst du im Zweifel vor einer Bewerbung den zuständigen Ansprechpartner kontaktieren. Unser gesamtes Ausbildungsangebot ist jederzeit auf unseren Internetseiten ersichtlich .

Wird meine Bewerbung auch an andere Standorte oder Geschäftsbereiche weitergeleitet?

Im Onlinebewerbungsverfahren kannst du alternative Berufswünsche bzw. Alternativstandorte angeben. Solltest du bei deiner bevorzugten Berufs-Standort-Kombination nicht zum Zuge kommen, wird deine Bewerbung für die alternativ gewählten Berufe sowie Standorte geprüft. Für Bewerbungen an Standorten mit Postbewerbungsverfahren musst du jedem einzelnen Standort eine Bewerbung zusenden.

Wie sieht eine erfolgversprechende Bewerbung aus?

Bei einer Onlinebewerbung wirst du schrittweise durch unseren Personalfragebogen geführt, sodass du eigentlich nichts vergessen kannst, wenn Du unsere Fragen ausführlich und genau beantwortest. Bei einer Bewerbung per Post achte bitte auf Vollständigkeit deiner Unterlagen. Dazu gehören ein aussagekräftiges Anschreiben, ein vollständiger tabellarischer Lebenslauf, die letzten Zeugnisse sowie ggf. Praktikumsbescheinigungen und weitere Zertifikate.

Wie kann ich mich auf mein Bewerbungsgespräch vorbereiten?

Bitte mache dir darüber Gedanken, was du kannst, was du erwartest, wohin du willst und weshalb die angestrebte Aufgabe und wir zu dir passen. Notiere dir Fragen, die du im Gespräch stellen möchtest.

Was erwartet mich im Bewerbungsgespräch?

Wenn wir dich zu einem Gespräch einladen, hast du bereits die erste Hürde genommen: Dein Profil hat uns angesprochen und wir möchten dich gerne näher kennenlernen. Bleibe im Gespräch authentisch und versuche nicht, jemand zu sein, der du nicht bist. Nutze die Chance, für dich zu prüfen, ob der Ausbildungsberuf und wir zu dir passen. Wir tun dies auch.

Unsere technischen und IT-Ausbildungsberufe findest Du hier:

Shawn sitzt an einem Schreibtisch in einem Büro.

Work #LikeABosch – Ausbildung / Studium